Nachdem in der Nacht zum Mittwoch ein BMW mit Keyless-Entry-System entwendet worden war, ist das Fahrzeug inzwischen in Polen sichergestellt worden. Der Wagen im Wert von etwa 50 000 Euro war vor einer Hofeinfahrt abgestellt und wurde offenbar unter Ausnutzung des Keyless-Entry-Systems entwendet. Bei dieser Vorgehensweise verlängern die Täter mit entsprechender Technik das Funksignal des Schlüssels. So kann das Fahrzeug ohne größeren Aufwand geöffnet und gestartet werden. Noch im Laufe des Mittwochs wurde das zur Fahndung bei einer Verkehrskontrolle in Polen sichergestellt. Am Steuer saß ein 22-jähriger, litauischer Staatsangehöriger. Er wurde festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft. pol