Das letzte Turnier im Jugend-Kartslalom im Rahmen des Unterfranken-Pokals fand beim AC Schweinfurt mit insgesamt 99 Fahrern statt. Die 15 angetretenen Knetzgauer "Kart-Teufel" holten diesmal nur einen Podestplatz.
In der Altersklasse (AK) 1 verpasste Valentin Schwinn mit drei Pylonenfehlern nur knapp das Siegerpodest und landete auf dem viertem Platz. Im Unterfranken-Pokal wurde er jedoch Zweiter und sicherte sich somit die Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft. Pascal Godula fuhr zwei fehlerfreie Wertungsläufe und erreichte immerhin Platz 6. Weniger Glück hatten die "Kart-Teufel" Pascal Gebhardt, Dominik Hemmerich und Kevin Stoppel. Hier fielen einige Pylonen, somit landeten sie auf den Plätzen 13, 14 und 15. Pascal Gebhardt erreichte in der Gesamtwertung dennoch den vierten Platz und darf damit ebenso an der bayerischen Meisterschaft teilnehmen.
Kilian Mahr fuhr in der AK 2 zwei fehlerfreie Wertungsläufe und erreichte den sechsten Platz. Ivo Schwinn, Finn Düring und Moritz Terhar kamen auf Platz 15, 17 und 18. Patrick Hofmann fuhr in der AK 3 zwar zwei fehlerfreie Läufe, verpasste aber nur ganz knapp das Siegerpodest und landete auf Platz 4. Damit rutschte er in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz im Unterfrankenpokal.
Seinem Teamkollegem Raphael Stoppel unterlief im ersten Lauf ein Fehler, er wurde Achter. In der Gesamtwertung erreichte er aber den dritten Platz. Immerhin dürfen die beiden auch an der bayerischen Meisterschaft teilnehmen. Rene Gebhardt erhielt wegen einer gefallenen Pylone ebenfalls zwei Strafsekunden und kam auf Platz 16.
Jana Böhmer fuhr in der AK 4 zwei fehlerfreie Wertungsläufe mit guten Zeiten, dennoch reichte es nur für den neunten Platz. In der AK 5 eroberte sich dann ein "Kart-Teufel" den Tagessieg. Philipp Lehmann sicherte sich mit seinem Spitzenergebnis auch den Titel als unterfränkischer Meister. Bastian Düring fuhr zwei fehlerfreie Wertungsläufe und verpasste nur sehr knapp das Siegerpodest mit 0,01 Sekunden Abstand zum dritten Platz.
Damit ist der MSC Knetzgau mit fünf Fahrern bei der bayerischen Meisterschaft am 10. und 11. September in Bad Aibling vertreten. Die ersten drei dieser Meisterschaft qualifizieren sich für die "Deutsche".
Die Knetzgauer Ergebnisse, AK1 (16 Starter): 4. Valentin Schwinn (74,29 Sekunden/ 3 Pylonenfehler), 6. Pascal Godula (75,88/0), 13. Pascal Gebhard (84,74/5), 14. Dominik Hemmerich (85,41/2), 15. Kevin Stoppel (86,62/2), AK2 (21 Starter): 6. Kilian Mahr (69,68/0), 15. Ivo Schwinn (73,83/3), 17. Finn Düring (74,59/3), 18. Moritz Terhar (74,89/2), AK3 (21 Starter): 4. Patrick Hofmann (63,62/0), 8. Raphael Stoppel (65,79/1), 16. Rene Gebhardt (68,90/1), AK4 (24): 9. Jana Böhmer (64,99/0), AK5 (17): 1. Philipp Lehmann (60,92/0), 4. Bastian Düring (61,67/0) ah