Bamberg — Die Nachwuchsarbeit des American-Football-Vereins Bamberg Phantoms macht sich bezahlt. Erneut wurden drei Nachwuchs-Talente in die U17-Bayernauswahl berufen. Beim U17-Sichtungstermin in Fürstenfeldbruck wurden über 160 Spieler von den Coaches für die Bayernauswahl geprüft. 62 schafften es dann eine Campeinladung zu ergattern. Nachdem Maxim Rodschei bereits als bester Linebacker für die U19-Auswahl in Stuttgart beim Jugendländerturnier auflaufen durfte und dieses mit den Bavarian Warriors auf dem zweiten Platz beendete, rückten im U17-Team zusätzlich Lars Kozlowski (Fullback) und Phillip Savelev (Cornerback) mit Maxim (Linebacker) nach.
Am Ende des dreitägigen Camps in Neu-Ulm hatten alle drei Bamberger die Auswahltrainer überzeugt und wurden in den finalen Kader berufen. Erwähnenswert ist, dass die Phantoms drei von vier Spielern aus Nordbayern entsenden.
Das Jugendländerturnier der Altersklasse U17 findet am kommenden Wochenende in Bochum statt. Als Gegner für die U17-Bavarian-Warriors stehen bereits die Teams aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg fest. ft