Heute, 31. Mai, von 18 bis 19.30 Uhr sind alle umsorgenden Angehörigen von Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf zu einem Treffen in die Gaststätte Ratskeller am Marktplatz, Nebenzimmer, eingeladen.
Bei der Veranstaltung im November vergangenen Jahres über die Pflegereform stellte sich heraus, dass diesbezüglich ein Bedarf bestehe.


Treffen ist einmal im Monat

Die Angehörigengruppe kommt einmal im Monat zusammen. Beim ersten Treffen wird darüber gesprochen, ob der vorgeschlagene Wochentag und die Uhrzeit für alle Interessierten in Ordnung gehe oder ob ein anderer Termin gefunden werden solle.
Alle Interessierten erhalten so den Raum zum Erfahrungsaustausch und zur Information, um eine Erleichterung der Betreuungs- und Pflegetätigkeit zu erfahren. Bei entsprechendem Wunsch kann zum Beispiel auch ein Ansprechpartner, wie zum Beispiel der AOK-Pflegeberater, zu dem Treffen eingeladen werden. red