München — Ulrich Pezolt, der routinierte Sportschütze aus Bad Rodach, wurde jetzt Dritter bei der bayerischer Meisterschaft der Sportschützen im Seniorenbereich.
Bei den diesjährigen bayerischen Meisterschaften der Schützen auf der Olympischen Schießanlage in München Hochbrück schaffte Ulrich Pezolt von der SG Coburg den dritten Platz in der Seniorenklasse im klassischen, olympischen Luftgewehr-Wettkampf.
Mit 96, 92, 96 und erneut 96 erreichte er 380 Ringe und kam vor drei weiteren Schützen, die ebenso in der Gesamtwertung 380 Ringe erzielten, durch die beste Endserie auf den 3. Platz.
Sieger dieses spannenden Wettbewerbes wurde Erich Huber mit 385 Ringen, Zweiter Michael Dreher mit 381 Ringen. Beide schossen für Hubertus Brunnen.
Durch weitere gute Ergebnisse mit dem Zimmerstutzen - 374 Ringe (10. Platz) - und im Kleinkaliber KK 100 Meter - 283 Ringe (13. Platz) - erreichte Ulrich Pezolt in diesen Disziplinen auch die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft im August in München. ct