Zu einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Nachmittag hatte der Seniorenkreis der Pfarrei St. Georg, Höchstadt, in den Pfarrsaal eingeladen.
In dem wie immer mit bunten Blumen dekoriertem Saal las Peter Ott, Mitglied des Autorenkreises im Heimatverein Höchstadt, aus seinem Buch "Überwiegend heiter - Erlebtes - Erzähltes - Erdachtes" unterhaltsame, aber auch nachdenkenswerte Kurzgeschichten vor. Zwischen den einzelnen Texten spielte Peter Munkert auf seinem Akkordeon passende bekannte Volksmusikstücke. Pia Hackenberg hatte entsprechende Liedtexte vorbereitet, so dass es den Senioren möglich war, auch kräftig mitzusingen.


Von Kerwas und Kellerbesuchen

Mit der Erinnerung an den Streich der Kerwasburschen erntete der Autor die ersten Lacher. Es folgten Beobachtungen von Kellerbesuchen, Erlebnisse beim Friseur oder im Supermarkt. Das Märchen vom wegen der Umweltverschmutzung zu Stein gewordenen Wichtel stimmte die Zuhörer ein wenig nachdenklich. Mit den Kurzgeschichten über einen Schäfer und einen Rollstuhlfahrer gab der Autor einen Vorgeschmack auf sein zweites Buch; der erste Band ist in der Bücherstube in Höchstadt erhältlich.
In der Pause nahm Pia Hackenberg noch Anmeldungen für die Fahrt nach Amberg im September an und lud zu den Veranstaltungen des Seniorenbeirates und zur Teilnahme an der Kirchweih ein. red