Rödental — Es dauerte gerade eineinhalb Stunden. Dann waren alle Karten für den Auftritt der Original Prinz Albert (Opa) Blasmusik beim "Oktopafest" in Rödental weg. Dabei hatten die Musiker gehofft den Andrang in diesem Herbst etwas besser befriedigen zu können. Schließlich gibt es noch ein weiteres "Oktopafest" in Coburg (für das es ebenfalls längst keine einzige Karte mehr gibt).
Warum gerade diese Kapelle so viele Besucher in das Festzelt lockte, das für Rödentals Herbstfest aufgebaut wurde, konnte jeder sofort spüren, der es ins Zelt geschafft hatte. Erstens begeistern die Musiker über alle Altersgruppen hinweg. Zweitens sorgen sie von der ersten bis zur letzten Minute ihres Auftritts für eine Wahnsinnsstimmung.
Dabei dürfen die Besucher ruhig etwas von Musik verstehen. Sie werden nicht enttäuscht. Denn auf der Bühne sitzen durch die Bank Musiker, die ihre Instrumente erstklassig beherrschen. Wer keine bekam, kann erst im kommenden Jahr wieder auf Karten hoffen.