Kreis Kronach — Die Tischtennis-Damen des TTC Wallenfels feierten in der 2. Bezirksliga ihren dritten Kantersieg und sind damit alleiniger Spitzenreiter. Diesmal wurde die SG Neuses I in die Schranken gewiesen.

TTC Wallenfels -
SG Neuses I 8:1

Während das heimische Doppel Katja Schreiner/Nina Zeuß nichts anbrennen ließ, mussten sich Ulla Hader/Maria Zeuß nur in der Verlängerung des ersten Satzes beugen. Im ersten Einzel war Katja Schreiner gegen Katja Schwemmlein nur im zweiten Durchgang gefährdet (11:5, 14:12, 11:4).
Eine starke Vorstellung bot Gästespielerin Isabel Schmidt gegen Nina Zeuß. Als es nach Sätzen 1:1 stand, drehte sie auf und zwang Zeuß mit 11:8 und 11:3 in die Knie. Dies sollte aber der einzige Zähler für Neuses bleiben. Hader, Maria Zeuß und Schreiner blieben ohne Satzverlust und erhöhten so auf 6:1. Auch in ihrem zweiten Einzel hatte Nina Zeuß Probleme, behielt aber gegen Schwemmlein knapp die Oberhand (8:11, 11:3, 11:4, 7:11, 11:7). Den Schlusspunkt setzte Hader mit einem sicheren Erfolg über Doris Gareis.
Ergebnisse: Schreiner/N. Zeuß - Schmidt/Gareis 3:0, Hader/M. Zeuß - Schwemmlein/Schrafft 3:1, Schreiner - Schwemmlein 3:0, N. Zeuß - Schmidt 1:3, Hader - Schrafft 3:0, M. Zeuß - Gareis 3:0, Schreiner - Schmidt 3:0, N. Zeuß - Schwemmlein 3:2, Hader - Gareis 3:0. hf