Trossenfurt — Im Oberaurach-Zentrum in Trossenfurt wird am Freitag, 27. März, der Oberauracher Bürgertreff eröffnet. Nach der Segnung und dem offiziellen Startschuss gestalten die "Oldtimer" einen musikalischen Abend mit der Einladung mitzusingen. Die Ehrenamtlichen der Initiative "Bürger helfen Bürgern" sorgen für das leibliche Wohl.
Nach Renovierung und Großputz präsentiert sich die frühere Gaststätte des Oberaurach-Zentrums jetzt als gemütlicher Treff für alle Generationen. Hier findet ab 20. April immer montags ein offener Treff statt, außerdem gibt es Spielenachmittage, verschiedene Gruppen wie der Strickkreis oder die Schola treffen sich hier in regelmäßigen Abständen. Monatlich steht auch ein Vortrag an. Das Programm bis zur Sommerpause liegt am Freitag aus. Die Pilotgruppe freut sich, wenn möglichst viele Gäste ihre "BhB-Glückskarte" ausgefüllt mitbringen. Sie lag dem letzten Gemeindeblatt bei und bietet die Möglichkeit, Wünsche und Anregungen zum Bürgertreff weiterzugeben. Der Namens-Wettbewerb läuft weiter.
Für die Lese- und Spielecke wurde bereits ein bequemes Sofa spendiert. Die Pilotgruppe sucht noch ein oder zwei Bücherregale. Bücher, Zeitschriften und Gesellschaftsspiele werden gerne angenommen.
Die Eröffnung am Freitag beginnt um 18 Uhr mit Grußworten und der kirchlichen Segnung. Anschließend sorgen die "Oldtimer" für Unterhaltung im Stile eines Wirtshaussingens. Bürgermeister Thomas Sechser (CSU), die Pilotgruppe und die Ehrenamtlichen von "Bürger helfen Bürgern" laden dazu ein. sw