Nordhalben — Der TSV Kirchenlaibach hat auch gegen den FC Nordhalben seine Erfolgsserie fortgesetzt, während die SF Kirchenlamitz gegen den SK Weidhausen remis spielte. Auch die SG Michelau/Seubelsdorf und der SK Waldsassen sowie der SK Bamberg und der SK Presseck teilten die Punkte.

TSV Kirchenlaibach -
FC Nordhalben 4,5:3,5

Gegen den Tabellenführer hatte der FC Nordhalben einen schweren Stand. Nach Niederlagen von Sven Müller und Wolfgang Burgemeister lag der Gastgeber 2:0 in Führung. Hans Scherbel konnte zwar die Qualität gegen Reichel gewinnen, aber nicht die Partie. Dieter Schultes und Horst Wunder mussten ins Remis einwilligen.
Stefan Wunder riskierte fast zu viel, als er für aktives Spiel einen Bauern opferte. Als er dazu noch in Zeitnot kam, benötigte er schon die Hilfe seines Gegners, um den einzigen Sieg für Nordhalben zu erzielen. Hilmar Stumpf hatte einen starken Gegner und konnte nach fünf Stunden ein Remis verbuchen. Nun hoffte man auf Frank Zimmermann, der gegen Koch leichte Vorteile erzielen konnte. Doch nach fast sechs Stunden kam es im Turmendspiel zu einer Punkteteilung und der knappen Niederlage.
Ergebnisse: Singer - H. Wunder remis, Oschetzki - St. Wunder 0:1, Reichel - Scherbel remis, Müller - Burgemeister 1:0, Doleschal - Schultes remis, Bodenschatz - Müller 1:0, Benner - Stumpf remis, Koch - Zimmermann remis.

SF Kirchenlamitz -
SK Weidhausen 4:4
Ergebnisse:
Langheinrich - Großhans 0:1, Seidel - Günther 1:0, Heimerl - Carl 1:0, Artamonow - Knauer remis, Rogler - Rögner 0:1, Hertrich - Schillig remis, Köppel - Dehler 1:0, Dütz - Gärtner 0:1. hn