Völlig unbürokratisch und problemlos sind bei der jüngsten Stadtratssitzung die nächsten Termine festgelegt worden. 2. Bürgermeister Michael Kastl (CSU) schlugvor, dass die geplante Bauausschuss-Sitzung am 13. Februar entfällt (keine Anträge). Weil bei der Stadtratssitzung am Montag, 20. Februar, der Gesamtthemenkomplex "Kultourismus im Schloss" ansteht und zu befürchten sei, dass die Zeit nicht reicht, sollte noch eine Sitzung gehalten werden. Michael Kastl schlug den 27. Februar vor. Als darüber schon beinahe Einigkeit bestand, merkte Andreas Trägner (Freie Wähler) an, dass es sich dabei um Rosenmontag handelt.
"Aber kein Problem, ich kann mein Kesselfleisch auch mitbringen", meinte er. Noch weiter hinauszögern wollten die Stadträte den Termin aber nicht. So entschieden sie sich für Mittwoch, 22. Februar. Zum Thema Etat kündigte Michael Kastl an, dass am 1. April die Haushaltsklausur stattfinden soll, bereits am 24. April soll der Etat beschlossen werden.