Kronach — Bei der Nordbayerischen Judo-Meisterschaft der U 15 in Höchberg waren von der TS Kronach Max Bülling und Nina Schütz qualifiziert. Mit jeweils Platz 5 qualifizierten sie sich für die "Bayerische".
Max Bülling gelang bei seinem ersten Kampf ein Schenkelwurf (mittlere Wertung). Anschließend konnte er einen Haltegriff ansetzen. Sein Gegner befreite sich durch eine grobe Unsportlichkeit und wurde disqualifiziert. Im zweiten Kampf schaffte er wieder durch Schenkelwurf einen vollen Punkt und erreicht somit das Halbfinale.
Dort konnte sein Gegner durch eine Fußtechnik den Sieg erringen. Im Kampf um den dritten Platz musste er sich ebenfalls durch eine Fußtechnik geschlagen geben. Somit erreichte er den fünften Platz und ist für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert.
Nina Schütz musste sich nach einem Freilos im zweiten Kampf durch eine kleine Wertung ihrer Gegnerin geschlagen geben. Eine weitere Niederlage hätte das vorzeitige Aus bedeutet. Nina drehte nun auf und besiegte in der Trostrunde die beiden nächsten Konkurrentinnen jeweils mit einem vollen Punkt vorzeitig.
Im Kampf um Platz 3 erzielte sie zwei kleine Wertungen und lag bis kurz vor Schluss in Führung. Doch konnte ihre Gegnerin im Bodenkampf noch einen Armhebel ansetzen und damit Nina zur Aufgabe zwingen. Schade, auch Nina hatte somit die Medaille knapp verpasst. Mit dem fünften Platz hat sie sich jedoch ebenfalls für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert. ah