Steinbach — Um den Anfängern im Golfsport Gelegenheit zu geben, echte Turnier-Atmosphäre zu schnuppern, hat der Golfclub Haßberge auf seiner Anlage in Steinbach ein Beginner-Turnier als vorgabenwirksames Gemeinschaftsturnier mit den Teilnehmern der Classicrunde (Handicap 0-36) durchgeführt. Diese integrierten und unterstützten die Neulinge.
Nach neun Bahnen war für die Beginner das Turnier beendet, und trotz der schwierigen Wetterbedingungen waren sie mit großer Spielfreude dabei. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde dies durch die Turnierleitung mit Golfbällen für alle belohnt. Den Sieg trug mit einem Schlag Vorsprung Michael Gattenlöhner (35 Nettopunkte) vor seinem 13-jährigen Sohn Lorenz (34) davon. Beide freuten sich über eine Golftasche beziehungsweise über einen Golfschläger.
Im 18-Loch-Turnier lieferten Marco Schilling als Bruttosieger (31 Bruttopunkte) und Nettosieger Philipp Gattenlöhner (42 Nettopunkten) trotz teils heftiger Regenschauer eine ganz starke Vorstellung ab. Bei den Damen gewannen Conny Schott die Bruttowertung (20 Bruttopunkte) und Dr. Heidrun Gattenlöhner mit 35 Punkten die Nettowertung.
Alle Preisträger wurden für ihr Durchhaltevermögen mit schönen Preisen belohnt. In den Sonderwertungen schlugen Robert Zenk und Dr. Heidrun Gattenlöhner den Abschlag am weitesten, und am nähesten zur Fahne platzierte den Ball bei den Herrn Marco Schilling, während bei die Damen am entsprechenden Loch das Grün mit einem Schlag nicht erreichten. sw