Unter dem Slogan "Wohnen an der Dobrach" entsteht ein neues Zuhause für Menschen mit Behinderung. Die Diakonie Kulmbach ist mit diesem neuen Wohnheim wieder einen Schritt weiter. So konnte dieser Tage bereits Richtfest gefeiert werden.
Die Fertigstellung des Wohnheims ist für das Frühjahr 2017 geplant. Dort finden 24 Bewohner eine neue Heimat. Vier Plätze davon wurden speziell an die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern angepasst. Weiter sind in dem zweigeschossigen Gebäude vier Apartments integriert, die mit einer kleinen Küchenzeile ausgestattet sind.
Bewohner, die später in eine eigene Wohnung ziehen möchten, können dort ihre Selbstständigkeit trainieren. red