Unter großer Beteiligung hielt die Tennisabteilung des Jahn Forchheim ihre Mitgliederversammlung ab. Der bisherige Vorsitzende Wolfgang Heim blickte auf ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Vereinsjahr zurück.
Neben Turnieren, Mannschaftsspielen und vielen Trainingseinheiten kommen auch das gesellige Beisammensein und der Austausch bei Festen nicht zu kurz. Das Vereinsgelände wird durch die fleißige Arbeit der ehrenamtlichen Helfer gut in Schuss gehalten. "Einen wichtigen Teil unserer Vereinsarbeit stellt die Jugendarbeit dar", so Wolfgang Heim. Hier dankt er dem Jugendwart Christoph Payrleitner für die Organisation von Tenniscamp und Jugendspielen. Auf der Tagesordnung standen auch Neuwahlen. Der bisherige Abteilungsleiter wollte das Amt nach neun Jahren in jüngere Hände legen, bleibt aber dem Verein weiterhin als helfende Hand erhalten. Einstimmig wurde ein neues Vorstandsteam gewählt. Die Leitung liegt künftig in den Händen von Dieter Zimmerer.


Laufend neue Mitglieder

In den weiteren Berichten verwies der stellvertretende Vorsitzende Ulrich Schürr auf die positive Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren: "Der Verein ist auf einem guten Weg, mit einer Größe von aktuell 395 Mitgliedern wachsen wir ständig und können laufend neue Mitglieder begrüßen."
Vor allem der Nachwuchsbereich entwickle sich positiv. Dies gelte auch für die finanzielle Situation des Vereins. Schatzmeister Christian Wehrl konnte auf einen teilweise sogar überplanmäßigen Schuldenabbau in der jüngeren Vergangenheit verweisen. Er übergab die Kasse für die nächsten Jahre an Andrea Schubert.
red