Seßlach — Seit dem 1. August ist Wolfgang Hoydem (43) neuer Leiter der Grund- und Hauptschule Seßlach. Die erste Stadtratssitzung nach der Sommerpause nutzte daher Bürgermeister Martin Mittag (CSU/LV), um dem Gremium den Neuen vorzustellen. Hoydem kommt aus Sonnefeld, ist seit 20 Jahren verheiratet und hat fünf Kinder. Zuletzt war er an Schulen in Neustadt bei Coburg und Sonnefeld tätig.


Aktuell 320 Schüler

Wie der neue Schulleiter erzählte, gebe es zu Jahresbeginn in den unteren Klassen Einteilungsprobleme, doch sehe er es als "spannende Sache" an, gemeinsam mit den Eltern nach Lösungen zu suchen und Missverständnisse aus der Welt zu schaffen. Er schwärmte von der "wunderbaren Aufnahme durch das Lehrer-Kollegium".
Die Grund- und Mittelschule beherberge derzeit 17 Klassen mit 185 Mittel- und 135 Grundschülern, gab er bekannt: "Tendenz steigend". Er sehe in der Schule ein riesiges Ausbau-Potenzial. Außerdem sei er davon überzeugt, dass in Seßlach von der Ausstattung her eine der besten Schulen des Landkreises Coburg zu finden sei.
Wie Martin Mittag dem Stadtrat berichtete, seien die Erschließungsarbeiten im Baugebiet "Lindachsteig Nord V" (Bauabschnit /BA 3) abgeschlossen. Die erste Familie habe bereits mit dem Bau eines Einfamilienhauses begonnen. Das gesamte Baugebiet wurde so positiv angenommen, hob er hervor, dass von den zwölf Bauplätzen bereits zehn verkauft seien.


Weiterer Bauabschnitt

Um weiteren Bauinteressenten auch zukünftig Grundstücke anbieten zu können, beschlossen die Räte eine Erweiterung im Anschluss an den Bauabschnitt. Die Verwaltung wurde einstimmig ermächtigt, das Ingenieursbüro Koenig + Kühnel mit der Planung zu beauftragen.
Der Seniorenbeirat der Stadt hatte die zuständigen Behörden um die Einrichtung von Fußgängerüberwegen oder vergleichbaren Sicherungen im Bereich der Seßlacher Bahnhofstraße und an der Ortsdurchfahrt von Dietersdorf gebeten. Doch die Fachbehörden haben der Stadtverwaltung eine Absage erteilt. Aus gesetzlichen Gründen könne dem nicht entsprochen werden, hieß es zum Bedauern des Stadtrates. ka