Mit einer Ausnahme wird der sechste Spieltag der A-Klasse 6 am Sonntag um 15 Uhr durchgeführt. Nur in Hesselbach wird schon heute um 16 Uhr gespielt. Dann hofft die gastgebende Spielgemeinschaft gegen den TSV Neukenroth II auf das erste Erfolgserlebnis.
Spitzenreiter SG Birnbaum war in einer vorgezogenen Partie der siebten Runde schon gestern im Einsatz und muss morgen bei der SG Teuschnitz Farbe bekennen. Der Rangzweite aus Stockheim ist ebenfalls auswärts gefordert. Auch wenn Absteiger FC Welitsch noch kein Spiel gewonnen hat, sollte die FC-Reserve auf der Hut sein.
Der SV Friesen III findet sich als "Neuling" in der A-6 bislang sehr gut zurecht. Die SG Nordhalben könnte sich jedoch als zu harte Nuss erweisen, denn der morgige Gastgeber wird sich seinen Frust nach der unnötigen Auswärtsniederlage in Neukenroth von der Leber spielen wollen. Noch ohne Niederlage ist der SV Buchbach, und das dürfte sich auch beim Gastspiel des SV Nurn nicht ändern.
Ein Nachbarduell steigt in Ebersdorf, wo der TSV an die Leistung vom letzten Heimspiel gegen Stockheim II anknüpfen will. Die SG Lauenstein, die mit acht Punkten ordentlich im Rennen liegt, wird etwas dagegen haben. Die SG Pressig wartet noch auf den ersten Saisonsieg. Ob der gegen die SG Steinberg/ Gifting gelingt, bleibt abzuwarten. Spielfrei ist diesmal der TSV Tettau. han