Hofheim — Seit 1986 spielte Thorsten Bockelt beim SV Hofheim, seit 1997 in der Herrenmannschaft. "Eine Wahnsinnsleistung", so die Worte des Vorsitzenden Alexander Bergmann bei der Verabschiedung von Bockelt.
413 Spiele, davon 372 in der Ersten Mannschaft, absolvierte er in diesen drei Jahrzehnten. Er brachte es als Abwehrspieler auf 22 Tore (18 Erste Mannschaft). Bockelt vertrat die Hofheimer Farben von der Bezirksliga in der Saison 1996/97 bis hinunter zur B-Klasse. Ein Wechsel zu einem anderen Verein kam für ihn nie in Frage.
Zusammen mit seinem Bruder Andre bildete er über Jahre ein weithin bekanntes Abwehrduo. "Thorsten ist Mr. Zuverlässig als jahrelanger Kapitän, auf und neben dem Platz. So kann man nur vor seiner fußballerischen Leistung den Hut ziehen", sagte Bergmann. Er zeigte sich erfreut darüber, dass Bockelt dem SVH als Kassier und Coach der Zweiten Mannschaft erhalten bleibt. di