von unserer Mitarbeiterin 
susanne Deuerling

Leitschmühle — Seit Oktober 2011 steht die Kreuzkapelle in der Leitsch an der alten Straße nach Birnbaum. Seit ihrer Segnung am 2. Oktober 2011 ist sie ein Ort der Einkehr, der Stille und des Besinnens. Seit Mai 2015 stand auch eine Muttergottesstatue, eine im Barockstil gehaltene Madonna mit Kind, in der Kapelle neben dem großen Holzkreuz. Pfarrer Michael Gräf hatte die Figur aufgestellt und in der Kapelle Marienandachten abgehalten. Die Madonna fügte sich so harmonisch in die kleine Kapelle ein, dass jedermann meinte: "Lass' die Statue dort, sie passt so schön hin."
Thomas Zwosta, der Michael Gräf die Figur zu seiner Priesterweihe schenkte, meint, dass der materielle Wert der Madonna von 460 Euro zu verschmerzen sei. "Es geht um den ideellen Wert, darum, was einen bewegt, eine Muttergottes aus einer Kapelle zu stehlen. Aber ich glaube, der oder die Diebe werden mit ihr nicht froh werden", sagt Zwosta traurig. Auch Pfarrer Michael Gräf, der als neuer Pfarrer in der Pfarrei Heilig Kreuz in Bayreuth am 4. Oktober offiziell in sein Amt eingeführt worden war, ist empört darüber, dass die Muttergottes gestohlen wurde.
Die Kapelle wurde damals aus Anlass seiner Priesterweihe gebaut und die Madonna lag ihm persönlich sehr am Herzen. "Wer macht sowas? Hat denn vor Gott und der Muttergottes niemand mehr Respekt? Vielleicht meldet sich doch noch jemand, der was gesehen hat oder der Täter sieht sein Vergehen ein", so hofft Pfarrer Gräf auf eine telefonische Nachfrage in Bayreuth. Thomas Zwosta sieht ein Zeichen darin, dass die Statue im Marienmonat aufgestellt und im Rosenkranzmonat entwendet wurde. "Vielleicht will uns Maria ein Zeichen geben, damit sie nicht in Vergessenheit gerät", meint Zwosta.
Die Muttergottesstatue muss im Zeitraum von Dienstag, 13. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober, entwendet worden sein. Im Umkreis der Kapelle wurden Motorradspuren festgestellt, inwieweit die jedoch mit der Tat im Zusammenhang stehen, weiß man nicht. Die Polizei wurde eingeschaltet. Die Madonna mit dem Jesuskind auf dem Arm ist 70 cm groß und im Barockstil gehalten. Sie ist aus Kunstharz gearbeitet und hat einen Neuwert von 460 Euro.