Der Musikverein Steinbach am Wald kann auf ein erfolgreiches 2015 zurückblicken. Von den 152 Mitgliedern sind 39 aktiv. Davon sind zwölf junge Musiker unter 18 Jahren. Das Durchschnittsalter beträgt 23,8 Jahre. Der Terminkalender für 2016 ist - ebenso wie in den vergangenen Jahren - voll. Fünf Musiker waren bei der Veranstaltung des Kreisauswahlorchesters in Steinberg mit aktiv. Dennoch darf es nicht hinwegtäuschen: Der Musikverein Steinbach sucht dringend Nachwuchs, vor allem für "hohes und tiefes Blech".
Das wurde bei den Ausführungen des Ersten Vorsitzenden Ewald Fehn und des Dirigenten Jens Scherbel bei der Jahresversammlung im Hotel Rennsteig deutlich. Die Werbeaktion in der Grundschule habe nicht den gewünschten Erfolg gebracht, so Fehn. Fehn erinnerte an das Frühlingskonzert in 2015. Dieses fand damals zum ersten Mal in der neuen Rennsteighalle statt. Das bedeutete für den Musikverein eine Herausforderung, zumal die Halle doppelt so viele Besucher fassen kann als der Heinrichssaal, in dem dieses Event all die Jahre zuvor stattgefunden hatte. Letztendlich habe aber alles "perfekt geklappt!"
Katrin Scherbel verlas anstelle der verhinderten Jugendvertreterin, Vanessa Ströhlein, den Bericht. Demnach haben die Jungmusiker bis zum Frühjahrskonzert ein reichhaltiges Pensum zu bewältigen, zumal sich ein Teil davon in diesen Wochen auch auf die Leistungsabzeichen vorbereitet. Es kam zum Ausdruck, dass sich der Ausflug ins Vogtland für die Festigung der Kameradschaft und Motivation der Jugendlichen zur Musik gelohnt hat. Auch in diesem Jahr soll so eine Aktion wieder stattfinden.
Entwicklungen haben immer etwas mit Veränderungen zu tun, meinte Bürgermeister Klaus Löffler. Er erinnerte an die Zeit, als Ewald Fehn den Vorsitz übernommen habe. "Dein Einsatz und Dein Engagement haben sich gelohnt". Ewald Fehn gab noch einen Ausblick. Das nächste große Event ist das Frühlingskonzert am 2. April in der Rennsteighalle. Er wies auch auf den "klingenden Frühschoppen" hin, der am 7. August im Hotel Rennsteig stattfinden solle. Auch wurden langjährige Mitglieder geehrt.Geehrt wurden: Für 25 Jahre: Klaus Löffler, Mathilde Jakob, Dieter Neubauer, Wolfgang Tietze, Georg Trebes, Hans Vetter. Für 40 Jahre: Michael Löffler
Ergebnis der Neuwahlen: 1. Vorsitzender Ewald Fehn, 2. Vorsitzender Michael Schneider, Schriftführerin Katrin Scherbel, Kassier Hans Grünbeck, Beisitzer: Joachim Dietze, Ramona Müller, Nicole Herrnbredel, Jugendvertreterin: Vanessa Ströhlein, Notenwarte: Manuela Seifert, Silke Fehn, Kassenprüfer: Andreas Fuckner und Viktor Wiegand. Weiterhin wurde Jens Scherbel von den aktiven Musikern zum Dirigenten bestimmt. Veronika Schadeck