Musikinteressierte jeden Alters sind eingeladen, sich beim Infotag der Städtischen Musikschule, St.-Getreu-Straße 14, am kommenden Samstag, 6. Mai, von 11 bis 14 Uhr über das umfangreiche Unterrichtsangebot und die Möglichkeiten einer musikalischen Ausbildung an der zweitgrößten öffentlichen Musikschule in Oberfranken zu informieren. Das Angebot richtet sich auch an Erwachsene, die früher Gelerntes wieder aktivieren oder erstmals ein Instrument erlernen oder singen möchten, teilen die Veranstalter mit. Im neuen Schuljahr können Kinder bereits ab fünf Jahren Querflöte lernen, weil für dieses beliebte Blasinstrument dann auch eine Ausbildung nach der Suzuki-Methode angeboten wird, die sich bei den Streichern sehr bewährt habe.


Instrumente ausprobieren

Der Infotag beginnt um 11 Uhr im Saal 1.01mit einer kleinen Geschichte, bei der alle Instrumente von Kindern vorgestellt werden. Bis 14 Uhr können dann alle an der Musikschule unterrichteten Instrumente nach Herzenslust ausprobiert werden. Die Instrumentallehrkräfte stehen für individuelle Beratung und alle Fragen rund um die musikalische Ausbildung zur Verfügung. Kurze Informationsvorträge, kleine Schülervorspiele und offener Unterricht helfen bei der Orientierung.
Bei den Mitmachstunden der Elementaren Musikpraxis können schon Kleinkinder ab sechs Monaten mit einem Elternteil einen ersten Ausflug in die Welt der Musik unternehmen. Angebote bestehen hier für Kleinkinder von 6 bis 18 Monaten, von 18 bis 36 Monaten und für Kinder ab 4 Jahren. Neu ist auch ein Angebot für Drei- bis Vierjährige mit einem Elternteil. Für Menschen ab 60 Jahren mit oder ohne musikalische Vorbildung bietet die Musikschule den Kurs "Musik - Bewegt - Auch Uns!" an. red