Oberschwappach — Die Blaskapelle Oberschwappach veranstaltete ihr Frühjahrskonzert im Schlosshof in Oberschwappach. Unter der Leitung von Alexander Basel bescherten die Musiker ihrem Publikum einen klangvollen Abend. Nach dem "Mars der Medici" spielten die 40 Musiker "Pompeii" von Filip Ceunen. Das Gastensemble "Klangzauber" mit Daniel Orth und Marco Wolf intonierte "Tango argentino" und den "Czardas" von Monti. Die beiden Musiker faszinierten die Zuhörer mit Marimbaphon, Klavier oder Saxophon. Die erste Hälfte endete mit klassischen Werken. Viele weitere, schöne und eingängige Stücke wurden gespielt und begleiteten die Zuhörer nach Hause. Jeder hatte sich überzeugen können, dass die Kapelle beim Musikwettbewerb in Hallstadt am 18. Mai auf dem Niveau der Oberstufe zurecht das Prädikat mit "ausgezeichnetem Erfolg" verliehen bekommen hat. red