Gleich mehrere Schutzengel hatte ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall, als am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der Kreisstraße FO 7 von Poxdorf in Richtung Effeltrich unterwegs war. Der Mann überholte in einer Linkskurve zwei Autos.
Als er wieder einscheren wollte, geriet er zu weit nach rechts auf das Bankett. Der Mann prallte mit seiner Maschine gegen einen Wasserdurchlass, flog rund 80 Meter weit durch die Luft und landete auf der Böschung. Während das schwer beschädigte Motorrad sofort Feuer fing, konnte sich der Motorradfahrer retten. Der Mann wurde von Ersthelfern versorgt und per Rettungswagen mit mittelschweren Verletzungen in die Chirurgie nach Erlangen gebracht. Das Motorrad wurde völlig zerstört. Die Polizei gibt den Sachschaden mit rund 4000 Euro an. Die Straße war für rund eineinhalb Stunden für den Verkehr komplett gesperrt. JH