An der Mitwitzer Montessori-Schule verfolgt man die Entwicklungen um die FOS am Rennsteig sehr aufmerksam. Die Montessori-Fördergemeinschaft Kronach und Umgebung ist als Verein privater Träger der Mitwitzer Schule - ebenso wie ab dem Schuljahr 2017/18 der neuen Montessori-FOS in Kronach, für die noch bis zum 7. April die Einschreibung an der Schule in der Haßlachgasse (Montag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr) möglich ist.
Nun siedelt sich mit der Rennsteig-FOS eine ähnliche Schule in unmittelbarer Nachbarschaft an. "Wir freuen uns für den privaten Schulträger Sabel und den engagierten Schulleiter, Herrn Sendel, dass es mit ihrer Fachoberschule weitergeht", unterstreicht Montessori-Geschäftsführerin Gudrun Jersch-Bittermann. Für Schulen in privater Trägerschaft sei es nicht einfach, Fürsprecher und finanzielle Unterstützer zu finden. Mit einer weiteren FOS in Kronach habe sie kein Problem. Das sieht auch Schulleiter Matthias Schmitt so, der die Montessori-FOS angesichts der jüngsten Entwicklungen sogar als eine Lokomotive für den Bildungsstandort Kronach erachtet. Es gelte diesen Standort weiter mit einem möglichst breit gefächerten Angebot zu zementieren und die gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einrichtungen zu pflegen.
Sorgen bereitet Jersch-Bittermann momentan nur die Frage nach der Finanzierung eines Chemiesaals in Kronach. Während bezüglich der Rennsteig-FOS die Rede davon ist, deren Schüler zum Fachunterricht nach Ludwigsstadt zu bringen, wurden ihr ähnliche Pläne für die Nutzung der Fachräume an der Mitwitzer Schule vom Ministerium durchkreuzt.
Die Montessori-FOS in Kronach müsste demnach auf die Schnelle noch einen Chemiesaal in den neuen Räumen einrichten. Das würde finanziell einen enormen Kraftakt bedeuten. MdL Jürgen Baumgärtner (CSU) versichert allerdings, dass es keine Ungleichbehandlung der beiden Schulen geben soll. Er stehe vor Gesprächen, um die seiner Aussage nach ebenfalls noch nicht genehmigte Auslagerung des FOS-Fachunterrichts nach Ludwigsstadt voranzubringen. Sollte das wie geplant klappen, müsste es auch der Montessori-FOS ermöglicht werden, die Fachräume in Mitwitz zu nutzen, betont er. mrm