Coburg — Nur etwa die Hälfte der Schüler in Deutschland fühlt sich ausreichend über ihre beruflichen Möglichkeiten informiert. Das ist das Ergebnis der aktuellen Allensbach-Studie "Schule und was dann?".
Allein im IHK-Bezirk Coburg gibt es rund 200 Ausbildungsberufe. Deshalb bietet die IHK zu Coburg mit ihrer Telefonaktion am Montag, 15. Juni, von 13 bis 16 Uhr Interessierten die Möglichkeit, sich individuell und umfassend einen Überblick zu verschaffen.
Jugendliche und Eltern haben in dieser Zeit die Gelegenheit, sich bei der IHK zu Coburg unter Tel. 09561/7426-29 und -31 direkt über IHK-Ausbildungsberufe, Bewerbungsverfahren und freie Ausbildungsstellen zu informieren.

Endspurt

Wer für kommenden Herbst noch einen Ausbildungsplatz sucht, hat gute Chancen: Mehrere hundert betriebliche Ausbildungsstellen in Handel, Industrie und Dienstleistung im IHK-Bezirk Coburg sind noch unbesetzt, teilt die IHK mit. Somit nutze diese Aktion auch den heimischen Unternehmen, um für möglichst viele dieser freien Plätze bis zum Ausbildungsstart im September noch die geeigneten Bewerber zu finden. red