Die Modellflieger aus Stadtsteinach und Kulmbach laden zum Abschluss der Hallenflugsaison zu einer besonderen Aktion ein. Am Sonntag, 20. März, von 14 bis 17 Uhr kann man die Aktiven in der Dreifachturnhalle der Realschule bei ihrem Hobby beobachten. Der Eingang ist direkt vom Parkplatz aus, der Eintritt ist frei.
Geflogen werden viele Modelle, hierzu sind Piloten aus ganz Oberfranken eingeladen. Zum Einsatz kommen Modelle überwiegend aus Styropor, Depron oder EPP mit einem Abfluggewicht von 120 bis 250 Gramm, natürlich ferngesteuert über alle Achsen und mit Elektroantrieb.
Jeder Besucher kann sich auch einmal selbst als Pilot testen, mit den bereitstehenden Lehrer-Schüler-Systemen können sie gefahrlos an der Seite eines erfahrenen Lehrers ein paar Runden drehen. Für die kleinen Piloten ist ein Bastelstand vorhanden. Hier kann ein flugtauglicher Wurfgleiter zusammengebaut werden, der anschließend im Seglerschlepp seine Flugtauglichkeit beweisen kann. Er fliegt aber auch per Handstart eigenstabil. Das Ganze ist kostenlos und darf auch mit nach Hause genommen werden.
Alle Piloten geben gerne Auskunft über ihre Modelle und darüber, wie man das Fliegen lernen kann. Die Modellflugvereinigung Kulmbach verfügt auch über eine Vereinswerkstatt und mehrere Leihmodelle mit kompletten Fernsteueranlagen.
Weiter Infos über die beiden Vereine gibt es im Internet unter den Adressen www.mfgstadtsteinach.de oder www.modellflugvereinigung.de. red