Mitwitz — Im Juni beginnt unter dem Motto "Auf in die weite Welt der Töne" die neue Saison der sonntäglichen "Mitwitzer Schloßkonzerte", die im romantischen Weißen Saal oder bei guter Witterung im Innenhof des Wasserschlosses stattfinden.
Das Eröffnungskonzert am 14. Juni wird das "Phoenix-Trio" mit Sophie Müller (Violi-ne/Viola), Markus Rölz (Klarinette) und Leyla Kristeshiasvilli (Klavier) unter dem Motto "Höhenflüge" mit Werken von Mozart, Schumann, Debussy, Milhaud und Messiaen gestalten.
Am 19. Juli gibt es ein Wiedersehen mit dem Berliner Pianisten Johann Gottlob von Wrochem, der sich mit Kompositionen von Schubert und Chopin auf eine "Romantische Reise zwischen Wien, Warschau und Paris" begibt. Mit dem "Orient-Express" des Gitarrenquartetts "Take Four" geht es am 16. August weiter. Zu hören sind Werke von Liszt, Dvorák, Schostakowitsch und Khatchaturian.
Den glanzvollen Schlusspunkt setzt am 13. September Christoph Mayer (Barockvioline), der in Form eines Solo-Rezitals mit Kompositionen von van Eyck, Baltzar, Purcell und Telemann sein "Barockjournal - Musik und Neuigkeiten aus dem Barock" aufschlägt.
Alle Konzerte beginnen um 18.30 Uhr. Vorreservierungen beim Kreiskulturreferat im Landratsamt Kronach, Tel. 09261/ 678-300 und 678-327 sowie per E-Mail gisela.lang@lra-kc.bayern.de red