Ein öffentlicher Defibrillator wurde im Serviceraum der Raiffeisenbank Küps seiner Bestimmung übergeben. Die beiden Bankvorstände Hans Ulrich Fuchs und Andy Schindhelm betonten bei der Übergabe die Wichtigkeit dieses lebensrettenden Gerätes, das täglich rund um die Uhr zur Verfügung steht. Die zentrale Lage mitten in Küps am Radweg sei hierfür ideal. An der Außenwand des Bankgebäudes ist für Ortsunkundige ein Hinweisschild angebracht. Die Bedienung des Gerätes sei nicht schwierig, da es durch Sprachkommandos gesteuert wird.
Bürgermeister Herbert Schneider dankte der Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim für die Unterstützung mit der Vollfinanzierung des Gerätes. Der geschäftsführende Beamte des Marktes, Torsten Michel, lobte die Bank für das schnelle Handeln: "Wir haben angefragt und es kam prompt die Zusage".