Die VHS Bamberg-Land bietet in Zusammenarbeit mit dem E.T.A.-Hoffmann-Theater wieder VHS-Theater-Abonnements für die Spielzeit 2016/17 an. Das Leitmotiv der kommenden Spielzeit ist "Europa". Was bedeutet Europa? Was sind gemeinsame Werte, die uns verbinden? Wo geht es mit Europa hin?
Zu erleben sind Produktionen wie Franz Grillparzers "Das goldene Vlies" (das den antiken Stoff der "Medea" behandelt), die französische Chanson-Komödie "Das Sparschwein" oder den Brecht-Klassiker "Mutter Courage und ihre Kinder". Ein Höhepunkt sind die dramaturgischen Umsetzungen von Michel Houllebecqs "Unterwerfung" (Aufführung nur in Berlin, Hamburg und Bamberg) sowie das vielfach ausgezeichnete Stück von Tena Stivicic "Drei Winter". Die Abos beinhalten auch die Komödie "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni, gespielt in der Alten Hofhaltung im Rahmen der Calderón-Spiele.
Andere Stücke wie "europa verteidigen", "Invasion!", "Antigone" oder "La Révolution#1 - Wir schaffen das schon" werden im Studio aufgeführt und variieren je nach gewähltem Abo.
Die Spielzeit 2016/17 umfasst in jedem VHS-Abo acht Vorstellungen, jeweils fünf auf der großen Bühne, zwei im Studio, und neuerdings auch eine Calderon-Vorstellung. Es gibt vier Aboreihen, jeweils an verschiedenen Wochentagen.
Die VHS Bamberg-Land setzt bei ausreichender Teilnehmerzahl Busse ein, die gegen eine geringe Gebühr mit gebucht werden können.
Nähere Auskünfte zu den Abos und dem Spielplan gibt es in der Geschäftsstelle der VHS Bamberg-Land unter Telefon-Nr. 0951 / 85761, bei den örtlichen Außenstellen oder den Theatergruppenbetreuern, die ebenfalls Anmeldungen entgegen nehmen. red