Bamberg — Die Mitmachaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" hat bayernweit wieder rund 50 000 Menschen bewegt. 2014 nahmen insgesamt 700 Beschäftige aus 140 verschiedenen Betrieben der Region Bamberg-Forchheim daran teil.
In den Monaten Juni, Juli und August radelten sie Tag für Tag beziehungsweise an mindestens 20 Arbeitstagen zum Betrieb oder zur Haltestelle von Bus und Bahn. Auch 20 Mitarbeiter der Spezialmalzmanufaktur Weyermann in Bamberg haben erfolgreich an der Aktion teilgenommen und sind durchschnittlich 43 Tage während des Aktionszeitraums mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zum nächsten öffentlichen Verkehrsmittel geradelt.
Nach Abschluss der Aktion wurde nun der Gewinner ermittelt. Den regionalen Hauptpreis - ein Fahrrad - gewann Cornelia Giehl aus Hallstadt. Sie fuhr täglich rund vier Kilometer von Hallstadt nach Bamberg und zurück. red