von unserer Mitarbeiterin Sabine Weinbeer

Haßfurt — Das Rad dreht sich immer schneller und manchmal braucht es ein Innehalten, um dem Stress und den Belastungen entgegenzuwirken. Wie sich diese Belastungen auf Menschen und Beziehungen auswirken, erleben Christiane Wagner-Schmid, Brigitte Lenhard-Scheithauer und Hildegard Weigand von der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Haßfurt täglich. Einen Weg, sich für wenige Minuten aus dem Rad auszuklinken, zeigen die Übungen zur Achtsamkeit auf, die Brigitte Lenhard-Scheithauer ab Ende Juni erstmals anbietet.
Die Übung der Achtsamkeit hat in ostasiatischen Ländern eine jahrtausendelange Tradition. "Es geht darum, zur Ruhe zu kommen, mit sich ins Reine zu kommen, sich selbst zu beobachten - und das ganz wertungsfrei", erklärt Lenhard-Scheithauer. Lernziel: Annehmen, was ist. Was nicht bedeutet, dass man sich nicht bemüht, Dinge zu verbessern. Wer mit sich selbst im Reinen ist, der geht auch anders mit sich selbst und seinen Mitmenschen um, so die Fachleute von der Beratungsstelle.
Viele der Konflikte, in denen sie zur Seite stehen, entstehen aus diesem Gefangensein im Hamsterrad der täglichen Routine und der ständig steigenden Anforderungen sowohl im Beruf als auch in der Freizeit. "Zeitmanagement, Organisation, Flexibilität", das sind die Stichworte. Der Mensch und seine Bedürfnisse bleiben dabei oft auf der Strecke, so die Erfahrung aus den Beratungen.
Die Beratungsstelle, die seit einem Jahr in der Centstraße 2 in Haßfurt zu finden ist, suchten im vergangenen Jahr 248 Menschen r auf. Die Beratungsstelle wird zwar von der katholischen Kirche getragen, ist aber offen für alle Konfessionen. Sie wendet sich an Familien, Paare und Alleinstehende gleichermaßen, wenn sie in Lebenskrisen Hilfe benötigen. Solche Lebenskrisen entstehen oft durch Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Todesfälle in der Familie, immer öfter aber auch durch allgemeine Überlastung, durch Sprachlosigkeit - verlorene Achtsamkeit gegenüber sich selbst und anderen.

Erster Kurs am 25. Juni

Der Achtsamkeitskurs vermittelt Übungen, die ganz einfach in den Alltag eingebaut werden können.
Der Kurs beginnt am 25. Juni und umfasst bis 30. Juli sechs Abende jeweils von 18.30 bis 20 Uhr. Er richtet sich an Einzelpersonen, die Gruppe wird maximal aus acht Personen bestehen. Anmeldungen unter Tel. 09521/64600 oder an info@eheberatung-hassfurt.de. Weitere Infos zu dem Programm gibt es unter www.eheberatung-schweinfurt.de.