Landrat Oswald Marr ehrte im Landratsamt ehrenamtlich Aktive des Bayerischen Roten Kreuz (BRK) und Technischen Hilfswerks (THW) im Landkreis Kronach. Sie erhielten in Würdigung und Anerkennung und als Dank für ihre langjährigen großen Verdienste, das Ehrenzeichen des Freistaates Bayern. Vom THW wurden Valentin Gampert aus Weißenbrunn (40 Jahre) und Udo Höfer aus Reitsch (25 Jahre aktiv) ausgezeichnet. Vom BRK-Kreisverband Kronach wurden Carmen Ernst (Seibelsdorf), Markus Stegner (Kleinvichtach), Armin Bandorf und Stefan Weiß (beide Wallenfels) das staatliche Ehrenzeichen für 25-jährigen aktiven Dienst verliehen.
Der Landrat würdigte in einer jeweiligen Laudatio die persönlichen Verdienste der Geehrten, die alle großes Engagement im Dienste der Allgemeinheit ehrenamtlich an den Tag legten. "Mit Geld wären diese Leistungen nicht abzugelten", betonte er. Landrat Oswald Marr dankte allen Geehrten, inklusive dem aus beruflichen Gründen nicht anwesenden Markus Stegner (BRK), mit einem herzlichen Vergelt´s Gott im Namen des Landkreises Kronach und des Freistaates Bayern. BRK- Kreisgeschäftsführer Roland Beierwaltes und der Ortsbeauftragte des THW Kronach, Frank Hofmann schlossen sich den Dankesworten im Namen ihrer Organisationen an und nannten die Geehrten als Vorbilder im ehrenamtlichen Einsatz ihrer Hilfsorganisationen.
Karl-Heinz Hofmann