Friesen — Mit dem Eingangslied "Ein Haus voll Glorie schaue" feierte die Pfarrgemeinde Friesen in einem festlichen Gottesdienst den 42. Weihetag ihrer neuen St.-Georgs-Kirche. Zelebrant und Festprediger bei der Eucharistiefeier war Pater Waldemar Brysch.
Während des Gottesdienstes nahm Pater Brysch sechs neue Ministranten für den Dienst am Altar auf: Jonas Fischer-Petersohn, Anna Ender, Anna-Maria Zipfel, Jonas Baumann, Hannes Baumann und Fabian Fischer-Kilian. Er freue sich besonders, dass sich zwei Mädchen und vier Buben seiner Kommunionkinder bereit erklärt hatten, Ministrantendienst zu verrichten.
Nachdem die neuen "Mitarbeiter" namentlich der Gemeinde vorgestellt waren, nahm Pater Brysch ihnen feierlich das Versprechen ab, den Dienst am Altar sorgfältig zu erfüllen. Dann segnete er die Ministranten-Plaketten, bevor er sie ihnen umhängte und überreichte ihnen ihre Mini-Ausweise, die ihre Zugehörigkeit zur großen Schar der Ministranten im Erzbistum Bamberg offiziell machen.
Zum Abschluss bekamen die jungen Mitarbeiter noch ein T-Shirt mit der Aufschrift "Wir sind die Minis". Dann wirkten sie erstmals als neue Ministranten bei der Eucharistiefeier am Altar mit. red