In der Agrarpolitik beschreitet der Freistaat einen eigenständigen Weg. Leitziel ist der Erhalt einer flächendeckenden Landbewirtschaftung durch vielgestaltige bäuerliche Familienbetriebe. Bei Betriebsbesichtigungen macht sich Landwirtschaftsminister Helmut Brunner ein Bild davon,wie dies in der Praxis umgesetzt wird. Am 28. Oktober ist Brunner daher auf dem Weingut Neder in Ramsthal und informiert sich über die aktuelle Situation der fränkischen Weinbauern informieren. Der Betrieb trägt mit Steillagenbewirtschaftung zum Erhalt der Kulturlandschaft bei. red