Michelau — Zu seinem letzten Heimspiel in der Frauenfußball-Bezirksoberliga erwartet heute (16 Uhr) der FC Michelau den Tabellennachbarn TSV Himmelkron am Maindamm. Die Himmelkronerinnen liegen vier Punkte vor dem FCM auf Rang 4, gleichauf mit dem Dritten FC Eintracht Bayreuth. Ím Hinspiel setzte es für Michelau eine 2:5-Niederlage. Dafür möchte sich das Team von FCM-Trainer Uwe Stammberger gerne revanchieren.
Eine hohe Hürde hat der TSV Staffelstein zur gleichen Zeit zu nehmen, wenn er beim Spitzenreiter SpVgg Bayreuth zu Gast ist. Die Bayreutherinnen können mit einem Sieg die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Das würde den Durchmarsch der SpVgg bedeuten. Doch kampflos werden sich die TSVlerinnen um Trainer Roland Dietz nicht geschlagen geben. Im Hinspiel siegte Bayreuth mit 4:1. us