Tüschnitz — Beim Ranglistenturnier West in Eggolsheim nahmen bei den Jungen zwei Talente vom TTC Tüschnitz teil. Die Entscheidung um den Titel fiel sehr knapp aus. So lagen der Tüschnitzer Michael Weiß und Gabriel Funk (TSV Untersiemau) mit jeweils 6:1 Punkten gleichauf vorne. Da Weiß mit 19:9 gegenüber 19:12 das bessere Satzverhältnis hatte, war er der Gewinner.
Unter den 14 Jungen ließ Weiß in seiner Gruppe nichts anbrennen (sechs Siege). In der Endrunde der besten acht musste er sich gegen seinen Mannschaftskameraden Jannik Wachter mit 1:3 geschlagen geben. Da er aber den Bayernliga-Akteur Funk mit 3:1 bezwang, stand er dank des besseren Satzverhältnisses als Sieger fest. Wachter landete auf dem dritten Platz, der zur Teilnahme am nächst höheren Wettbewerb berechtigt.
Endstand: 1. Weiß 6:1/19:9, 2. Funk 6:1/19:12, 3. Wachter 5:2/ 18:9, 4. Niklas Klieme (TV Oberwallenstadt) 5:2/18:10, 5. Christoph Fredrich (TV Hallstadt) 3:4/12:18, 6. Christian Fredrich (Hallstadt) 1:6/13:20, 7. Niklas Braun (SV Meilschnitz) 1:6/10:18. 8. Anton Kleiner (Unterlauter) 1:6/7:20. hf