Kulmbach — Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern ruft alle bayerischen Schulen auf, sich bei den diesjährigen Tagen der Schulverpflegung vom 12. bis 16. Oktober einzubringen. Die bundesweite Kampagne steht unter dem Motto: "Mensa macht Schule - besser essen mit IN FORM".
"Die bayerischen Tage der Schulverpflegung bieten eine optimale Gelegenheit, Kinder und Jugendliche durch verschiedene Mitmachaktionen für ihre Mensa und das Thema Ernährung zu begeistern", sagt Susanne Dobelke, Leiterin der Vernetzungsstelle am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) in Kulmbach. "Das Angebot in der Mensa und die Atmosphäre beim Essen tragen dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler den Lebensraum Schule positiv wahrnehmen."
Auch wird Gelegenheit geboten, verschiedene Themen während des Aktionszeitraums in den Mittelpunkt zu rücken: Gesundheit, Wohlbefinden, Hygiene, Nachhaltigkeit, praktisches Tun. Eine Veranstaltung mit der ganzen Schulfamilie, Projekttage, die Einbindung in den Unterricht oder Aktionen mit einzelnen Klassen sind denkbar. Beispielsweise kann die Mensa anlässlich dieses Aktionszeitraums ein herbstliches Menü aus regionalen Produkten anbieten, Schulklassen können beim örtlichen Bäcker oder Metzger einen Blick hinter die Kulissen werfen, Experimente zur Ernährung im Chemie-Unterricht oder eine Schulgarten-Aktion durchführen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alle bayerischen Schulen sind aufgerufen, sich bis 30. September unter www.schulverpflegung.bayern.de/tagederschulverpflegung anzumelden.


Attraktive Preise werden verlost

Unter den besten Einsendungen verlost die Vernetzungsstelle am Kompetenzzentrum für Ernährung zehn attraktive Preise für die Mensa. Hierzu reichen Schulen Fotos, Videos, Berichte oder Kollagen ihrer Aktion ein. red