Über die Meisterschaft des RSC Oberhaid in der Fußball-A-Klasse Bamberg 3 wird am Grünen Tisch entschieden. Mit einem Sieg am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Lauf hätte das Team von Trainer Uli Doktorowski den Titel bereits am 20. Spieltag in der Tasche gehabt. Und die Oberhaider waren auch auf gutem Weg, führten nach einer Stunde mit 2:0. Doch nach der zweiten Gelb-Roten Karte gegen eine Laufer Spieler verließ die Gästemannschaft geschlossen das Feld, sodass der Schiedsrichter die Partie abbrechen musste. Auf die drei Punkte müssen die Oberhaider nun warten, bis das Sportgericht sein Urteil gefällt hat. Lange wird es nicht dauern, aber bis dahin dürfen sich die RSC-Fußballer, die die Tabelle mit 13 Punkten Vorsprung anführen, noch nicht offiziell Meister nennen - aber sich schon ein bisschen wie ein solcher fühlen. ps