Die Klinikseelsorge bietet wieder offene Meditationsabende in der Krankenhauskapelle an. Sie richten sich an alle Menschen, die an Meditation interessiert sind. Geboten werden eine Einführung in die Grundhaltungen der Meditation sowie eine Anleitung zur geistlichen Übung im Alltag. Dem achtsamen Sitzen in der Stille gehen einfache Atem- und Wahrnehmungsübungen voraus. Ein Impuls in Wort oder Bild hilft dabei, sich nach innen zu wenden. Auch Patienten, die sich in der Lage fühlen, sowie Mitarbeiter des Klinikums sind eingeladen. Die offenen Abende finden jeweils von 19 bis 20 Uhr in der Kapelle des Klinikums statt. Der nächste Meditationsabend ist am Donnerstag, 10. März. Leiterin ist Roswitha Burteisen. red