Bamberg — Anlässlich des Weltaidstages 2014 findet am kommenden Sonntag um 11 Uhr eine Matinee im Spiegelsaal der Harmonie statt. Veranstalter sind der Fachbereich Gesundheitswesen am Landratsamt Bamberg, die Aids-Beratung Oberfranken, Außenstelle Bamberg und Harald Schneider als künstlerischer Leiter. Der Eintritt ist frei. Spenden werden einem Projekt der Organisation Fulcrum in Kiew und Betroffenen in der Region zugute kommen. Alle Beteiligte verzichten auf ihre Gage.
Die Besucher erwartet ein besonderer Musikgenuss. Das Lehrerensemble der Kreismusikschule präsentiert die "Kleine Dreigroschenmusik", eine von Kurt Weill selbst erstellte Fassung der Bettleroper für Bläserensemble. Für Einstudierung und Leitung konnte Prof. Gunther Pohl gewonnen werden, er ist Preisträger des ARD-Wettbewerbs und langjähriger Soloflötist der Bamberger Symphoniker. Sein pädagogisches Knowhow vermittelte er als Professor und Dozent an den Hochschulen für Musik in Dresden, Lübeck und Nürnberg.
Außerdem wird das Kontrabassduo "Double-Bass" mit Mátyás Nemeth und Christian Hellwich zu hören sein. Der Welt-Aids-Tag trägt dazu bei, dass der Fokus immer wieder auf die Probleme gerichtet wird, die in Zusammenhang mit HIV noch zu bewältigen sind. red