Der fünfte Spieltag der Radball-Bayernliga Elite ist in Kissing bei Augsburg komplettiert worden. Dabei hat sich die Gaustadter "Dritte" mit Marcel Fuchs und Lukas Alt auf den vierten Platz der Tabelle gespielt. Zwei Mannschaften des RKB Solidarität Bamberg-Gaustadt waren in Kissing am Start.
Jürgen Friedrich und Thomas Russ vom Team Soli Gaustadt I nahmen vier Punkte von ihren drei Spielen mit nach Hause. Gegen den neuen Tabellenführer Kissing II war Gaustadt I chancenlos und verlor mit 1:6. Gegen München-Moosach sah es lange Zeit nach einem Sieg der Gaustadter aus, doch wurde dieser in der Schlussminute vergeben. Es stand nur ein Remis mit 4:4 zu Buche. Friedrich/Ruß ließen gegen Kissing ZSR nichts mehr anbrennen und gewannen verdient mit 6:3. Die Mannschaft Gaustadt I nimmt nun den sechsten Tabellenplatz ein.
Mehr Erfolg hatte Gaustadt III mit Marcel Fuchs und Lukas Alt. Gleich im ersten Spiel trafen Fuchs/Alt auf den Tabellenzweiten Goldbach. Zur Halbzeit führten die Gaustadter bereits mit 3:1, doch fanden die Goldbacher dann viel besser ins Spiel, glichen aus und gingen gar in Führung. Gaustadt III konnte jedoch nochmals ausgleichen und so trennte man sich mit einem 6:6-Unentschieden.
Gegen Kissing ZSR mussten sich M. Fuchs/L. Alt mächtig anstrengen, um das Spiel noch mit 4:3 zu gewinnen. Ein Kantersieg über München-Moosach gelang Gaustadt III mit 6:1. M. Fuchs und L. Alt ließen die Münchner nicht ins Spiel kommen und bereiteten den Münchnern durch diese Niederlage große Abstiegssorgen. Eindrucksvoll unterstrich Kissing II gegen Gaustadt III seinen Heimvorteil. Ohne Chance gegen den neuen Tabellenführer, mussten Marcel Fuchs und Lukas Alt eine 1:7-Niederlage hinnehmen.


Hoffen auf den dritten Platz

Dennoch konnte sich Gaustadt III mit sieben Punkten auf Platz 4 halten. Fuchs/Alt sind punktgleich mit dem Tabellendritten Kissing III. Falls Gaustadt III am letzten Spieltag noch der Sprung auf Platz 3 gelingen würde, wären die beiden Radballer für die Aufstiegsspiele zur 2. Liga qualifiziert. Als Schiedsrichter fungierten Christian Decker (Kissing) und Reiner Fuchs (Gaustadt). rf
RADBALL-BAYERNLIGA
ELITE
  1. RSV Kissing II 20 103:66 47   2. RV Goldbach 20 99:57 46   3. TSV Kissing III 20 103:62 41   4. RKB Bbg. Gaust. III 21 98:78 41   5. RVC Steinwiesen II 19 81:68 34   6. RKB Bbg. Gaustadt 20 62:68 28   7. SV Soli Straubing 20 58:72 26   8. RSV Kissing ZSR 21 69:85 25   9. SV Soli Ismaning 20 57:73 24 10. RMC Stein III 21 65:78 20 11. RMC Stein IV 20 47:74 17 12. RSC MUC Moosach 20 66:94 16 13. RKB Bbg. Gaust. II 20 57:90 13