Tettau — Die aktive Mannschaft sowie die Jugendfeuerwehr von Tettau konnte kürzlich ihre neue Tagesdienstkleidung in Empfang nehmen. Diese besteht aus einer sogenannten Tagesdiensthose und einem Poloshirt.
Grund für die Anschaffung ist, dass die Kameraden in den vergangenen Jahren immer wieder zu zahlreichen Veranstaltungen wie Fahrzeugweihen, Festen oder Ausbildungen eingeladen worden sind und man künftig bei solchen Anlässen einheitlich auftreten möchte. Deshalb wurde dieser Punkt unter den Führungsdienstgraden der FF Tettau besprochen und mit dem Anliegen an den Feuerwehrverein herangetreten. Da Vorsitzender Norbert Brökelschen selbst aktiv ist und immer ein offenes Ohr für die Belange der Mannschaften hat, konnte dieser Wunsch relativ schnell umgesetzt werden.

Heuer knapp 5500 Euro investiert

Mit der Anschaffung hat der Feuerwehrverein schon zum zweiten Mal in diesem Jahr viel Geld in die Hand genommen.
Vorausgegangen war die große Fahrzeugweihe im März 2014, bei der über 200 geladene Gäste anwesend waren. Die Veranstaltung war ebenfalls komplett vom Verein finanziert worden. Die Kosten für diese beiden Aktionen belaufen sich auf knapp 5500 Euro.
Der Bürgermeister des Marktes Tettau, Peter Ebertsch, freute sich bei der Übergabe der neuen Dienstkleidung sehr über diese Anschaffung und dankte dem Vorsitzenden, dass der Feuerwehrverein diese beiden Großprojekte im Jahr 2014 möglich gemacht hat. red