Ebelsbach — Im Rahmen der Herren-Spielgruppentagung im Fußballkreis Schweinfurt wurde Spielgruppenleiter Gerald Makowski (Ebelsbach) für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) ausgezeichnet. Makowski startete im Juli 2005 beim BFV und wirkte seitdem ununterbrochen maßgeblich an der Organisation des Herren-Spielbetriebs im Kreis mit. Zu seinem "Zehnjährigen" bekam Gerald Makowski nun die Verbandsehrennadel aus den Händen des BFV-Vizepräsidenten und Bezirksvorsitzenden Jürgen Pfau und des Kreisvorsitzenden und Kreisspielleiters Gottfried Bindrim überreicht.
Pfau und Bindrim dankten dem 51-Jährigen für dessen Einsatz und verliehen ihrer Hoffnung Ausdruck, dass Gerald Makowski noch lange für den BFV am Ball bleibt.
Eine oberfränkische Brauerei und der Fußballbezirk Unterfranken zeichneten zudem die fairsten Mannschaften aus der Saison 2014/2015 aus. Im Rahmen der Spielgruppentagungen in allen vier Fußballkreisen wurden insgesamt zehn Trikotsätze an die glücklichen Sieger überreicht. Aus dem Kreis Schweinfurt erhielten der VfR Hermannsberg-Breitbrunn II und die SG Sennfeld II ein neues Dress. red