Viele Kinder und Eltern folgten der Einladung zum Maifest des katholischen Kindergartens St. Michael.
Die Gäste wurden mit bayerischen Tänzen, umrahmt von der "Franken-TV-Gruppe" von Schulkindern begrüßt. Die Kinder erhielten tosenden Applaus für ihre Aufführung. Unter anderem wurde ein Maibaum im Vorgarten der Kita aufgestellt. Alle Kinder und Gäste würdigten den Maibaum mit großer Freude. Der Name der Kita und alle sechs Gruppensymbole zieren in Wappenform als Pyramide von nun an den Baum.
Der Dank der Verantwortlichen des Kindergartens geht an die Familie Hobner, die den Maibaum in Eigenregie gebaut hat. Das Kinderprogramm am Nachmittag mit Lebkuchenherzen verzieren, Heusuche, Nageln, Sägen, Dosenwerfen, Schubkarrenwettfahrt und verschiedenen Bastelstationen sorgte für viele strahlende Gesichter. Bei gemütlichem Zusammensein verbrachten viele Familien den ganzen Nachmittag in der Kita. Für das leibliche Wohl war bei zünftiger Musik ausreichend gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen, einer deftigen Brotzeit und einem Plausch für die Großen verging die Zeit viel zu schnell.


Dank an Eltern

Ein besonderer Dank geht an alle Eltern für Kuchen- und Sachspenden, an den Elternbeirat, der die Organisation aller Mahlzeiten übernommen hat sowie an die Familie Ackermann, dem Brauhaus Höchstadt, für den Getränkeausschank und die großzügige Getränkespende.
Der Erlös kommt den Kindern zugute. Es wird ein Ausflug für alle Kinder in den Nürnberger Tiergarten geplant. red