Herzogenaurach — Das Männerforum der evangelischen Kirche Herzogenaurach lädt zu seinem nächsten Treffen am Dienstag, 5. Mai, um 20 Uhr im Martin-Luther-Haus. Dabei geht es um die menschliche Kommunikation unter dem Titel "Man sagt ja nichts, man red' ja nur". Zu Gast ist Psychologe Gerhard Kolroß von der Familienberatung der Caritas in Herzogenaurach, für den das achtsame Gespräch zum Berufsalltag gehört. Er wird locker und praxisnah auf einiges in der Kommunikation hinweisen, teilt Gotthard Eichstädt vom Männerforum mit.

Vortrag zum Kriegsende

Er weist außerdem auf eine Vortragsveranstaltung hin, die am Freitag, 8. Mai, dem Tag, an dem vor 70 Jahren der Zweite Weltkrieg endete, im Pfarrsaal von St. Magdalena stattfindet. Psychotherapeut Ekkehard Ortmann geht ab 20 Uhr der Frage nach, ob die seelischen Folgen der beiden Weltkriege auch heute noch bei uns nachwirken. red