Alljährlich im Advent stimmen die Chöre in der Gemeinde Pommersfelden auf das Fest der Ankunft des Erlösers ein. Diesmal eröffnete in der Sambacher Pfarrkirche Sankt Antonius der Männerchor aus Pommersfelden-Limbach unter Leitung von Thomas Becher das Konzert unter anderem mit einem festlichen "Gloria in excelsis deo".
"Lasst den Heiland ein", forderten die vereinten Frauenchöre Antonia Sambach und Miriam Pommersfelden unter der Leitung von Anna Ignatzek. "Vir Cantus", ein Vokalensemble mit Joachim Schuhmann, Otto Seubert, Chris Fix und dem musikalischen Leiter Dominik Ignatzek überraschte mit ungewöhnlichen Sätzen bekannter Adventslieder.
Mit frischen Stimmen wünschte die von Thomas Becher geleitete Singgemeinschaft Steppach "eine fröhliche Weihnacht und ein glücklich "Neu's Jahr". Pia Schuhmann aus Weppersdorf begleitete den Sambacher Liederkranz am Klavier. Der von Dominik Ignatzek dirigierte Männerchor erzählte unter anderem die Geschichte der "Nacht in Bethlehem". Ein "Hallelujah" des "TonArten"-Chors aus Herrnsdorf-Sambach, ebenfalls unter Dominik Ignatzek, lud zu rhythmischem Klatschen ein. An der Orgel spielte Sambachs einstiger Chorleiter Andreas Brunner.
Als am Ende die Männerchöre aus Sambach und Pommersfelden-Limbach gemeinsam auftraten, wurde deutlich, dass aus einer Vereinigung beider eine starke Chorgemeinschaft entstehen könnte. Bevor alle Konzertbesucher das festliche "Tochter Zion" anstimmten, spendeten die Ortsgeistlichen Pater Stephan Panzer und Pfarrer Andreas Steinbauer Besuchern und Chören den Segen.
Evi Seeger