Kulmbach — Das Kulmbacher Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium veranstaltet am morgigen Freitag, 17. Juli, zum ersten Mal eine "Kultursommernacht".
Die unterschiedlichsten MGF-Ensembles werden dabei eine breite Palette ihres Schaffens aus den Bereichen Tanz, Musik und Theater an unterschiedlichen Spielorten innerhalb des Schulgeländes zeitgleich präsentieren.
Um 18 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung im Brunnenhof, ab 18.30 Uhr steht ein "Wandelkonzert" auf dem Programm, und um 21 Uhr ist Ausklang im Brunnenhof mit Bewirtung.
Das Konzept des "Wandelkonzerts": An verschiedenen Stellen im Schulhaus oder im Außengelände treten die Gruppen auf. Die Darbietungen dauern zirka 15 Minuten. Man kann also auswählen, welche Reihenfolge in den Darbietungen man besuchen möchte. Zwischen den einzelnen Teilen besteht genügend Zeit, zur neuen Position zu kommen. Entsprechende Programme werden vor Ort ausgehändigt. Zwischen den einzelnen Sequenzen innerhalb des "Wandelkonzerts" sorgt das Hausmeisterehepaar für Erfrischungen im Übergangsbereich zum F-Bau. Der Elternbeirat übernimmt Organisation und Bewirtung nach dem "Wandelkonzert im Brunnenhof". Diese Veranstaltung ist keine Pflicht. Der reguläre Unterricht am Vormittag findet statt. red