Der Herzogenauracher Lions-Krapfenschmaus geht in die zweite Runde. Nach dem großen Erfolg im Jahr 2015 möchte der Herzogenauracher Lions-Club auch in diesem Jahr am 11. November alle Herzogenauracher, alle die in Herzogenaurach arbeiten, einkaufen, zum Arzt gehen oder in Herzogenaurach zu Besuch sind, mit Krapfen verwöhnen, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.
Die Herzogenauracher Bäckereien Römmelt und Polster stellen ihre Krapfen zum Selbstkostenpreis für den guten Zweck zur Verfügung. Der Erlös dieser Aktion geht an die Lions-Fluthilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in diesem Frühjahr.
Bis Ende Oktober haben Unternehmen wieder die Möglichkeit, sich in den Kreis der süßen
Spender einzureihen und ihre Krapfen per E-Mail an mmalessa.cando@t-online.de vorzubestellen, die dann am 11. November von Ehrenamtlichen frei Haus für ihre Mitarbeiter und Kunden geliefert werden. Jeder Krapfen bringt eine Spende von 60 Cent. red