Burghaslach — Überall in Bayern finden sich seit dem Sommer Bürger zusammen, um Flüchtlingen aus Krisengebieten in der Not Beistand zu leisten. Auch in Burghaslach haben seit September etwa 40 Menschen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan eine Bleibe gefunden - weitere Hilfesuchende werden erwartet, heißt es in einer Pressemitteilung der Initiative "Burghaslach ist bunt".
Schon seit dem Frühjahr habe sich eine große Anzahl von Bürgern zusammengefunden, um ehrenamtlich dafür zu sorgen, dass Flüchtlinge bei ihrer Ankunft und der gesellschaftlichen Integration tatkräftig unterstützt werden. Eine Kleiderkammer und die Aufgabe, den Neuankömmlingen in Sprachkursen die ersten Deutschkenntnisse zu vermitteln, würden zu den wichtigsten Maßnahmen gehören.


Bis zu 50 Neuzugänge erwartet

In einer neuen Flüchtlingsunterkunft in Burghaslach werden Anfang Dezember bis zu 50 Neuzugänge erwartet. Um die neuen Aufgaben zu meistern, engagiert sich die Hilfsinititative verstärkt dafür, Sponsoren aus der Region für ihr Projekt zu begeistern. Den Menschen in Not solle, so weit es geht, unbürokratisch geholfen werden, so die Pressemitteilung weiter. Auch die beiden Liedermacher Wolfgang Buck und Johann Müller habe man für das engagierte Projekt begeistert. Die beiden fränkischen Originale hätten sich schnell bereit erklärt, gemeinsam mit der Kirchengemeinde ein Benefizkonzert zugunsten der Bürgerhilfe zu stemmen. Am Abend des 13. Dezember wollen sie ab 19.30 Uhr in der St.-Ägidius-Kirche Burghaslach bei einem gut zweistündigen Konzert Stücke aus ihrem musikalischen Werk zum Besten geben. Auf ihre Gage verzichten Buck und Müller: Der Erlös des Abends fließt auf das Spendenkonto der Bürgergemeinschaft, das unter treuhänderischer Verwaltung der Gemeinde Burghaslach steht. Die Einnahmen sollen den Helfern und ihren Schützlingen zugutekommen: vor allem bei Infrastruktur, Hilfs- und Lehrmitteln bestehe Bedarf. red