Diebach — Lieder "aus dem Leben für das Leben" singt Jutta Wieczorek am Sonntag, 26. Oktober, ab 17 Uhr in der Diebacher Kirche. Zu hören sind Stücke wie "Power of Love", "Come now is Time to worship, oder "Wie a wilds Wossa".
Neben bekannten Gospels und Balladen singt die Künstlerin auch Eigenkompositionen wie "der Sturm des Regenbogens" und "Wart nicht lang". Oliver Gerber begleitet sie am Keyboard.
Wieczorek ist schon mit vielen Größen des deutschen und internationalen Musikgeschäftes aufgetreten, zum Beispiel Joan Orleans, Jonny Logan, Freddy Quinn, All Martino, Ireen Sheer und G. G. Anderson, heißt es in der Ankündigung. Dazu kommen zahlreiche Soloeinlagen und Auftritte unter anderem in Kanada, Italien, Holland, Belgien, Marokko und Russland.
Die aus Heidenfeld bei Schweinfurt stammende Sängerin fing mit neun Jahren an Gitarre zu spielen. Ihren ersten Auftritt hatte Wieczorek wenig später vor der Herzogin von Coburg. Später sang sie in verschiedenen Bands. Neben ihren Soloauftritten ist Wieczorek seit elf Jahren mit der Gruppe "Roger`s People" unterwegs. In ihren Konzerten singt sie Rock und Pop, Jazz, Blues und Swing und besonders gerne Gospels und Balladen. Wieczorek trat bereits beim Weihnachtskonzert im vergangenen Jahr in Diebach auf.
Anfragen zum neuen Konzert beantwortet Ilona Schneider, Tel.: 0170/ 9355 611 (nach 18 Uhr). red